Direkt zum Inhalt wechseln
 

Anreise

Klosters ist mit dem Zug oder mit dem Auto einfach zu erreichen.

Für Fragen zur Anreise nehmen wir uns gerne Zeit per Telefon +41 (0)81 422 12 56 oder Mail:

Wichtige Informationen für unsere Gäste

Anreise
Unsere Rezeption ist täglich von 09.00-11.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr geöffnet. Falls du nachmittags anreist, liegt der Zimmer- oder Apartment-Schlüssel am Rezeptionstresen bereit. Solltest du nach 19.00 Uhr anreisen, bitten wir dich um Information, damit der Einlass gewährleistet ist. Vielen Dank.

Zimmer
Dein Zimmer oder dein Apartment steht am Anreisetag ab 14.00 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag bitte das Zimmer bis 11.00 Uhr, das Apartment bis 10.00 Uhr freigeben. Das Gepäck kann gerne bei vorzeitiger Anreise und späterer Abreise bei uns im Skiraum/Garderope deponiert werden.  

Parkplatz und Garage
Genügend Parkplätze gibt es rund ums Haus oder vis-à-vis auf dem öffentlichen Parkplatz, Kosten im Winter CHF 10.00/Tag. Garagenplatz auf Vorreservation zu CHF 25.00/Tag. 

Anreise mit dem Auto
Die Reise mit privatem Fahrzeug dauert ab Zürich ca. 1,5 Stunden. 

Ab Zürich Autobahn A1 (grüne Schilder) Richtung Chur, Ausfahrt Landquart, Richtung Klosters Davos auf Kantonsstrasse bis Klosters. Ausfahrt West, durch das ganze Dorf ca. 2 km fahren, bis links die Doggilochstrasse abbiegt. Die Sport-Lodge Klosters befindet sich an der Doggilochstrasse 36, auf der rechten Strassenseite.

Anreise mit Zug
Du fährst bis Klosters PLATZ. Hier nimmst du den Bus Nr. 232 Richtung Monbiel, via Doggiloch bis zur Haltestelle Sportzentrum. Du gehst ca. 100 Meter die Strasse zurück zur Sport-Lodge. Zu Fuss brauchst du ca. 10 Minuten vom Bahnhof zu uns. 

Gastgeberin Michaela

Herzlich willkommen bei ünsch! Zusammen mit meinem Team freue ich mich auf deinen Besuch bei uns in der Sport-Lodge Klosters.

Die Sport-Lodge Klosters

Familienzimmer, Doppelzimmer oder Ferienwohnung? Die Sport-Lodge Klosters ist die ideale Homebase für deine sportlichen Aktivitäten. Mitten in der angesagten Region Davos Klosters.